Flavio „Peroba“ Santiago

Flavio begann Ende 1993 mit dem Luta Livre in Ilha do Governador RIO DE JANEIRO bei Jorge Luiz De Souza (Tinho) und Großmeister Carlos Alberto Brunocilla.
Carlos und sein Vater gelten als die Wegbereiter im Luta Livre und haben einige große Kämpfer und Trainer hervorgebracht.
Viele der heute bekannten Trainer sind Schüler der Zweiten, dritten und spätere Generationen unter Carlos Brunocilla, Flavio hingegen direkter Schüler.
Flavio gilt als einer der besten und Technischsten Luta Livre Trainer Weltweit, er bekam seinen ersten Schwarzgurt nach nur 4 Jahren Training von Großmeister Carlos Brunocilla überreicht.
Anlass war die Brasilianische LL Meisterschaft, auf der eine Ehrung aller Schwarzgurte Brunocillas stattfand.

Flavio ist ein Luta Livre Phänomen. Er entwickelte eine sehr intelligentes Hoch-technisches Luta Livre. Seine eigenen Erfolge und die seiner Schüler zeigen, auf dass sein Stil etwas Besonderes ist.

2xxx kam Flavio nach Frankreich, um dort dass Luta Livre zu verbreiten.

Mittlerweile gibt es FSLL Schulen in Frankreich, Monaco, Italien, Belgien, Luxemburg und eben in Deutschland. Weitere werden in kürze folgen.